Katharina Kleinfeld (DE)

Katharina Kleinfeld (DE)

Katharina Kleinfeld wurde in Göttingen geboren. Ihre Glass Installationen sind delikat und faszinierend. Formal setzt sie sich mit den Stilmitteln der Wiederholung auseinander um die Grenzen zwischen Materie und Imagination zu erkunden. Dabei untersucht sie die Möglichkeiten der Linie im Raum- Übergänge, Überlagerung, Wechselwirkungen und Rhythmus. Hängende Glasblasen und wolkige Formationen verführen den Betrachter mit einer fast kindlichen Neugier die schwebenden Gebilde zu erkunden.

In unserer Auswahl an Werken nimmt die Künstlerin geschriebene Papierbögen und verwandelt sie in etwas Neues, was von diesem Material eigentlich nicht zu erwarten war: Volumen, Ausdruck und eine Bedeutung außerhalb des geschriebenen Wortes.

Diese Strukturen fangen einen kindlichen Zustand der Neugier ein und regen den Betrachter dazu an, sich umzusehen und zu erkunden. Das Fehlen von Farben schafft ein Gefühl der Leere, als ob diese kindlichen Formen “beim Erwachsen werden” ihre Unschuld verloren haben.

Der angewendete Text der Werke,ist zum grössten Teil aus der Sicht des Betrachters unsichtbar; das schafft ein Gefühl, dass die ganze Bedeutung des Kunstwerkes nie vollständig erfasst werden kann. Mit einem vollständig sichtbaren Text würde die Kernbedeutung, das Unfassbare, verloren gehen.

tierische-konversation