Aktuelle Ausstellung Kettinge

Eröffnung am 14.Juli , 15-17 Uhr
Internationale Sommerausstellung 2018
Internationaler Grafiksommer mit 33 anerkannten Grafikern

Artistalk mit Chloe Grove (GB) und Jean Baptist Monnin (FR) 14.juli  15-17 Alle sind willkommen

Artistalk mit Ivan Prieto (SP)  18.august 15-17 Alle sind willkommen

Albrecht Wild (DE) Anna M. Kempe (DE) Christina Tzani (GR) Chloe Grove (GB) Jean-Baptiste Monnin (FR) Lutz Hellmuth (DE) Raquel Algaba (ES) Katalin Kortmann (HU)

PAINTINGS | MIXED MEDIA | DRAWINGS | SCULPTURES |

Sommerausstellung

Unsere Sommerausstellung zeigt Künstler wie die Engländerin Chloe Grove mit ihren erstaunlichen Farbbleistiftzeichnungen und den Franzosen Jean-Baptiste Monnin , der Gebäude in abstrakte Motive verwandelt.(beide Gäste in unserer Residenz Artlab Kettinge im Juli)

In unseren Ausstellungen bemühen wir uns, auch unentdeckte Künstler zu fördern – Rohdiamanten in Malerei,Skulptur,Zeichnung, Street Art, Illustration, Mixed Media und ähnlichen Bereichen. Wir bieten eine Plattform, auf der Künstler gemeinsam ausstellen und Netzwerke bilden können. Das Publikum ist eingeladen, die Künstler zu treffen und die Arbeiten zu diskutieren.

Internationale Austellung „Sommergrafik“

Mit unserer neuen Initiative „Sommer Grafik Salon“ präsentieren wir eine Gruppenausstellung mit grafischen Arbeiten internationaler Künstler aus aller Welt. Es war eine herausfordernde Aufgabe, aus über 400 Bewerbern auszuwählen – mit über 2000 Arbeiten.
Gemeinsam präsentieren die Künstler eine breite Palette an unterschiedlichen grafischen Techniken und Stilen, die traditionelle Techniken wie Holzschnitt, Radierung und Mezzotinte umfassen, aber auch die Erforschung moderner Methoden, die digitale Grafik. Mit globalem Einfluss garantiert die Ausstellung ein spannendes Erlebnis, das Geschichten sowohl von einem individuellen Zugang aber auch gemeinsamen Referenzen geprägt ist.

Unsere Sommeraktiviteten

Artistalk mit Chloe Grove (GB) und Jean Baptist Monnin (FR) 14.juli 15-17
Alle sind wilkommen

Chloe Grove (GB)
Die in London geborene Künstlerin Chloe Grove entwirft Zeichnungen in Großformat mit Buntstiften. Grove benutzt eine Method, wo die unzähligen Schichten aufeinander aufgetragen werden und die Farben sich vermischen, bis die Oberfläche Dichte und Glanz erreicht; diese Method kann für einige Monaten dauern. Wegen der Inspiration von Physik, Weltraumforschung und digitale Ästhetik, implementiert Grove in ihren Werken eine Illusion von Licht und Energie und interpretiert dieses in einer neuen verzerrten Realität. Sie fängt einen flüchtigen Moment ein und bildet sein Gefühl nach. Die spektralen Farben, die sie benutzt, ähneln das Sonnenlicht im Regen oder in einer Spiegelreflexion; die Farben tauchen alles in Regenbogenlicht und schaffen leuchtende und lebendige Sichtweise.

Jean-Baptiste Monnin (FR)
Jean-Baptiste Monnin ist ein französischer Künstler, der in Berlin wohnt und arbeitet. Sein Interesse für Architektur ist in seinen Werken nicht zu übersehen. Der urbane Raum und seine Interpretation ist zentral für seine Werke. In seinen neuesten Zeichnungen beschäftigt Monnin mit den inneren Strukturen von Materialien im Gegensatz zu früheren Werken wo das Augenmerk auf den äußeren Strukturen lag. Seine Werke sind von Zeit, Licht und Raum inspiriert. Die Auffassung des Betrachters und seine bisherige Erfahrungen nehmen eine entscheidende  Rolle in der Sichtweise von Monnin`s Werken ein.

Chloe Grove (GB)

 

Chloe Grove (GB)

Beide Künstler leben und arbeiten im Juli in Kettinge und Sie werden sie  am 14. Juli um 15-17 Uhr bei unserem Artistalk treffen, wo sie kurz über ihre Arbeit sprechen und  Arbeitsproben zeigen und an einen schönen Nachmittag zusammen mit unseren Besuchern verbringen .
(ermöglicht durch Integra-Anwälte, Guldborgsund Municipality und Artlab Kettinge)(Die Künstler mögen Fußball deshalb wird es die Gelegenheit geben, die Weltmeisterschaft gleichzeitig zu genießen!)

 

 

Artistalk with Ivan Prieto (SP)  18.august 15-17 open for everyone

Ivan Prieto (ES)
Iván Prieto, geboren in Ourense , Spanien , lebt und arbeitet in Berlin. In seinen farbigen, surrealistischen Skulpturen beschäftigt sich Prieto mit der Zerbrechlichkeit des Menschen und das Leben im Allgemeinen. Körperlichen Behinderungen wie z.Bsp.Taubheit und Blindheit sowie geistige Unvollkommenheiten, aber auch Zeichen von realer menschlicher Pendants inspirieren ihn. Prieto überschreitet körperliche und geistige Grenzen in seiner Kunst und schafft damit Raum für ein selbstständiges Erkunden des Betrachters. Auf diese Weise sind die Werke auch ein Selbstporträt des Künstlers in seinem Suchen.

 

Iván PrietoIvan Prieto lebt und arbeitet im August in Kettinge und Sie werden ihn am 18. August um 15-17 Uhr auf unserem Artistalk treffen können, wo er kurz über seine Arbeit sprechen, Arbeitsproben zeigen und mit den Besuchern einen schönen Nachmittag verbringen wird.
(ermöglicht durch Integra-Anwälte, Guldborgsund Municipality und Artlab Kettinge)
Ivan Prieto (SP)

Residenz Art Lab Kettinge
Unsere neue Initiative Art Lab Kettinge ist ein unabhängiges, separates Projekt mit einer natürlichen Verbindung und Unterstützung ihrer Projekte durch die Galerie Heike Arndt DK. Art Lab Kettinge steht für nichtkommerzielle Aktivitäten und Non-Profit-Projekte wie Ausstellungen, Workshops und internationale Residenzen mit wechselnden Partnern. Der Fokusbereich ist ausschließlich Non-Profit-Aktivitäten, mit einer internationalen Sommerresidenz für Künstler mit der Möglichkeit, Workshops, Ausstellungen und andere netzwerkbasierte Aktivitäten zu entwickeln.
Art Lab Kettinge trägt dazu bei, einen kontinuierlichen kulturellen Austausch zu gewährleisten und die Zusammenarbeit zwischen dänischen und internationalen Künstlern in unserer Region zu stärken, die alle mit den nordischen Ländern oder Deutschland verbunden sind.

Die austellenden Künstler sind:

Ariel Kofman (ARG), Brandon Williams (US),  Carolin Weinert (DE), Casper Johansson (SE) , Christian Bolte (DE), David Frazer (AUS),  Ricardo Pinto (MEX), Janne Laine (FI), Jen Hamilton (CAN), Katsuko Ono (JP),  Maud Laurent (DE), Paula Gallardo (SP),  Ryan Falzon (MLT), Yordanis García Delgado (CU), Masaaki Sugita (JP),Richard Hricko (US), Baukje de Loos (NL), Pablo Querea (MEX),Artur Popek (PL), Ariadne Pediotaki (GR), Philipp Haucke (DE), Dennis McGinnis (US), Peter Boyadjieff (CAN), Georg Bothe (DK), Pete Rangel (US), Randi K Emblem (NO),  Regina Stiegeler (DE), Margot Myers & Lisa Turner (US), Ximena Bórquez (CHL), Jaco Putker (NL), Søren Bjælde (DK), Mehdi Darvishi (IR)

Agata Ciesielska (PL)

Randi K Emblem (NO)

Christina E. Godsk (DK)

Georg Bothe (DE)

Peter Boyadjieff (CAN)

Dennis McGinnis (US)

Łukasz Koniuszy (PL)

Philipp Haucke (DE)

Artur Popek (PL)

Karol Pomykała (PL)

Regina Stiegeler (DE)

Margot Myers & Lisa Turner (US)

Ximena Bórquez (CHL)

Jaco Putker (NL)

Baukje de Loos (NL)

Grycja(UKR)

Pablo Querea (MEX)

Richard Hricko (US)

Masaaki Sugita (JP)

Ricardo Pinto (MEX)

Eve Eesmaa (EST)

Janne Laine (FI)

Jen Hamilton (CAN)

Piotr Żaczek (PL)

Brandon Williams (US)

Maud Laurent (DE)

Søren Bjælde (DK)

Ryan Falzon (MLT)

David Frazer (AUS)

Katsuko Ono (JP)

Carolin Weinert (DE)

Kseniya Vysotskaya (PL)

Casper Johansson (SE)

Yordanis García Delgado (CU)

Ariel Kofman (ARG)

Christian Bolte (DE)

Mehdi Darvishi (IR)

Ariadne Pediotaki (GR)

Paula Gallardo (SP)

Pete Rangel (US)

 

Beide Ausstellungen überzeugen durch ihre Vielseitigkeit und technischen Fähigkeiten. Ausstellungen, die Sie auf keinen Fall verpassen wollen!

Unsere Sommeraktiviteten

Artistalk mit Chloe Grove (GB) und Jean Baptist Monnin (FR) 14.juli 15-17 free entre

Chloe Grove (GB)
Die in London geborene Künstlerin Chloe Grove entwirft Zeichnungen in Großformat mit Buntstiften. Grove benutzt eine Method, wo die unzähligen Schichten aufeinander aufgetragen werden und die Farben sich vermischen, bis die Oberfläche Dichte und Glanz erreicht; diese Method kann für einige Monaten dauern. Wegen der Inspiration von Physik, Weltraumforschung und digitale Ästhetik, implementiert Grove in ihren Werken eine Illusion von Licht und Energie und interpretiert dieses in einer neuen verzerrten Realität. Sie fängt einen flüchtigen Moment ein und bildet sein Gefühl nach. Die spektralen Farben, die sie benutzt, ähneln das Sonnenlicht im Regen oder in einer Spiegelreflexion; die Farben tauchen alles in Regenbogenlicht und schaffen leuchtende und lebendige Sichtweise.

Jean-Baptiste Monnin (FR)
Jean-Baptiste Monnin ist ein französischer Künstler, der in Berlin wohnt und arbeitet. Sein Interesse für Architektur ist in seinen Werken nicht zu übersehen. Der urbane Raum und seine Interpretation ist zentral für seine Werke. In seinen neuesten Zeichnungen beschäftigt Monnin mit den inneren Strukturen von Materialien im Gegensatz zu früheren Werken wo das Augenmerk auf den äußeren Strukturen lag. Seine Werke sind von Zeit, Licht und Raum inspiriert. Die Auffassung des Betrachters und seine bisherige Erfahrungen nehmen eine entscheidende  Rolle in der Sichtweise von Monnin`s Werken ein.

Chloe Grove (GB)

 

Chloe Grove (GB)

Beide Künstler leben und arbeiten im Juli in Kettinge und Sie können sie am 14. Juli um 15-17 Uhr bei unserem Artistalk treffen, wo sie kurz über ihre Arbeit sprechen und Arbeitsproben zeigen und  einen schönen Nachmittag zusammen mit unseren  Besuchern verbringen.
(ermöglicht durch Integra-Anwälte, Guldborgsund Municipality und Artlab Kettinge)
(Die Künstler mögen Fußball deshalb wird es die Gelegenheit geben, die Weltmeisterschaft gleichzeitig zu genießen!)

 

 

Artistalk mit Ivan Prieto (SP)  18.August 15-17 Free Entre

Ivan Prieto (ES)
Iván Prieto, geboren in Ourense , Spanien , lebt und arbeitet in Berlin. In seinen farbigen, surrealistischen Skulpturen beschäftigt sich Prieto mit der Zerbrechlichkeit des Menschen und das Leben im Allgemeinen. Körperlichen Behinderungen wie z.Bsp.Taubheit und Blindheit sowie geistige Unvollkommenheiten, aber auch Zeichen von realer menschlicher Pendants inspirieren ihn. Prieto überschreitet körperliche und geistige Grenzen in seiner Kunst und schafft damit Raum für ein selbstständiges Erkunden des Betrachters. Auf diese Weise sind die Werke auch ein Selbstporträt des Künstlers in seinem Suchen.

 

Iván Prieto Ivan Prieto lebt und arbeitet im August in Kettinge und Sie werden ihn erst am 18. August um 15-17 Uhr auf unserem Artistalk treffen können, wo er kurz über seine Arbeit sprechen, Arbeitsproben zeigt und mit den Besuchern einen schönen Nachmittag verbringen wird.
(ermöglicht durch Integra-Anwälte, Guldborgsund Municipality und Artlab Kettinge)
Ivan Prieto (SP)

Residenz Art Lab Kettinge
Unsere neue Initiative ,Art Lab Kettinge, ist ein unabhängiges, separates Projekt mit einer natürlichen Verbindung und Unterstützung der Projekte durch die Galerie Heike Arndt DK. Art Lab Kettinge steht für nichtkommerzielle Aktivitäten und Non-Profit-Projekte wie Ausstellungen, Workshops und internationale Residenzen mit wechselnden Partnern. Der Fokusbereich ist ausschließlich Non-Profit-Aktivitäten, mit einer internationalen Sommerresidenz für Künstler mit der Möglichkeit, Workshops, Ausstellungen und andere netzwerkbasierte Aktivitäten zu entwickeln.
Art Lab Kettinge trägt dazu bei, einen kontinuierlichen kulturellen Austausch zu gewährleisten und die Zusammenarbeit zwischen dänischen und internationalen Künstlern in unserer Region zu stärken, die alle mit den nordischen Ländern oder Deutschland verbunden sind.