Doris Leuschner (DE)


DORIS LEUSCHNER (DE)

Die Kunstwerke der deutschen Künstlerin Doris Leuschner wirken auf den ersten Blick wie natürliche objets trouvés, gefundene Objekte. Doch die Meereskorallen aus ihrer Serie “Where have all the colors gone” sind alle Keramiken. So bildet die Künstlerin die Unterwasserwelt durch ein eindeutig irdisches Element, das Porzellan, ab. Das ist die eigentümliche Poetik der Künstlerin: die Inspiration aus dem Meer Universum zu schöpfen, um sie später auf dem Festland zu transponieren.  

Leuschners künstlerische Reise beginnt mit der Erkundung der Unterwasserwelt, von Orten wie den Malediven, Thailand oder Malta, die ihr Muse oder spiritueller Mentor sind. Doch die Fantasie von Doris Leuschner schwebt frei beim Formen und Modellieren der Porzellanmasse. Ein Wechselspiel von Hohlräumen, Rissen, kleinen Löchern charakterisiert sie, und lässt sie leblos und doch voller Energie erscheinen.

Die Künstlerin verwendet eine Aufbautechnik zur Herstellung ihrer Werke. Sie sind meist ganz weiß, obwohl von Zeit zu Zeit ein farbiges Element ihre Monochromie unterbricht. Manchmal tauchen in die Spalten der Korallen ein paar blaue Farbtupfer auf. Ein anderes Mal umgeben kleine grüne Röhrchen die weiße Masse, als ob der Meeresorganismus gerade aus dem Riff gepflückt worden wäre. Damit befragt Doris Leuschner die Betrachter und regt sie zum Nachdenken über den Ursprung und die Realitätsnähe ihrer Kunstwerke an.

Doris Leuschner

See more works in our webshop >>

                     Fade Out 5                                               Fade Out 4