Kiryu Madoka (JP)

Kiryu Madoka (JP)

Die Lithografien von Madoka sind zart und verspielt. Der Mangel an klaren Darstellungen und die leuchtenden Farben laden den Betrachter ein, diese imaginäre Landschaft zu erkunden. Viele Details machen die lebendigen Bilder aus und verwandeln das Werk in eine visuelle Erkundung, bei der der Betrachter näher herantreten muss, um die vielen detaillierten Elemente zu entdecken.

Madoka sammelt verschiedene Objekte wie Pflaster, Ballerina-Schuhe, Hände, Blumen, Kleider und Rosen, um auf lyrische und einfühlsame Weise traumartige Bilder zu schaffen. Durch feinste Details wird eine unglaublich einzigartige Welt geschaffen. Viele kleine Teile fügen sich zu großen Formen zusammen, die voller Bewegung und Anmut sind. Dieses surreale Universum mag chaotisch und unendlich erscheinen, aber die Art und Weise, wie Madoka diese Formen kombiniert, und die sorgfältige Auswahl der Pastellfarben schaffen eine ruhige und ausgewogene Kombination, die den Betrachter zum Träumen bringt.

Kiryu Madoka (JP)

Manche Landschaften haben eine Bewegung in eine bestimmte Richtung, die den Wind nachahmt, der all die kleinen Elemente auf organische Art und Weise zusammenführt. Andere Landschaften sind dagegen eher statisch und erzeugen eine Abwärtsbewegung, als ob die Erde all die kleinen merkwürdigen Objekte, die den Wurzeln von Bäumen ähneln, aufsaugen möchte.

Madoka nutzt ihre Gefühle, Emotionen und Erinnerungen, um diese fantastische und halluzinatorische Welt zu erschaffen. Dieses neue Universum ist ein Tor zur Erforschung ihres inneren Bewusstseins. Wir sind eingeladen, an diesem Abenteuer teilzunehmen, indem wir uns einen Moment Zeit nehmen, um ihre Lithografien zu betrachten.

Mehr Werke finden Sie hier>>>>>

Blind Daphne.                                                                       Breathing of the Greenhouse