Shwan Dler Qaradaki (KUR)

Shwan Dler Qaradaki (KUR)

       THIS PAGE IS UNDER UPDATE.                     

Der kurdische Künstler Shwan Dler Qaradaki arbeitet mit verschiedenen Techniken, darunter Zeichnen, Drucken, Malen, Fotografieren, Installieren und Video. Seine Arbeiten befassen sich mit Identitätsproblemen in einer multiethnischen und multikulturellen Welt, aber auch mit ihren Potenzialen und Möglichkeiten. Tradition und Vorurteil sind auch Schlüsselpunkte seiner künstlerischen Arbeit.

Sein Video “Salt Kiss” ist ein sehr persönlicher Bericht von 12 Jahren auf dem Weg von Flüchtlingen. Shwan Dler Qaradaki (KUR) lebt heute in Norwegen.

 

To my children

“To My Children” gründet in der eigenen Fluchterfahrung des Künstlers. Shwan Dler Qaradaki begann die Arbeit an diesem Kurzfilm nach einem Besuch seiner Familie, die noch immer im irakischen Teil von Kurdistan lebt. Diese poetische Animation erzählt aus zutiefst menschlicher Perspektive die Geschichte seiner Immigration. Die darin aufkeimenden Fragen sind aktueller denn je.

 

Mehr Informationen zum Film auf www.tomychildren.no/eng/trailer . Website des Künstlers: www.qaradaki.com

Drehbuch und Regie Shwan Dler Qaradaki. Produziert von Vibeke Christensen, Kulturbyrået Mesén AS

Dramaturgie und Schnitt: Inge-Lise Langfeldt.Übersetzung und Skript: Kate Pendry

Voice-over: Benjamin Lønne Røsler. Sound design: Sigrun Merete Mongstad. Musik / Komposition: Nils Økland band

Mit freundlicher Genehmigung der Künstler. Alle Rechte vorbehalten.