Bryce Chisholm (US) – DE


BRYCE CHISHOLM (US)

Bryce Chisholm schafft Graffiti, Straßenkunst und Pop Art auf Leinwand. Chisholms Themenspektrum reicht von Kindern, Frauen und Tieren bishin zu Flugzeugen, Hubschraubern und nostalgischer Propaganda. Oft stellt er seine Sujets in stilisierter Form dar.

Als Bryce Chisholm aufwuchs, zeichnete er Skizzen und Gekritzel in seine Schulbücher. Die Skizzen wurden später zu Graffiti, und fanden danach ihren Weg auf Leinwand.

Chisholm sagt, dass es mehrere Gründe gibt, warum Graffiti für ihn so anziehend ist:

  • Erstens ist Graffiti sehr zugänglich, da es überall auf der Straße zu finden ist. 
  • Zweitens glaubt er, dass Graffiti einen historischen Touch hat. Er stellt fest, dass Graffiti den Werbetafeln sehr ähnlich sind: Durch Straßenkunst werden die Zeit und die Geschichte von Gebäuden leichter der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Chisholm machte Graffiti in einem von Propagandaplakaten inspirierten Stil. Gegenwärtig werden die Gesichtsausdrücke der Figuren auf seinen Kunstwerken oft auf diese Weise stilisiert. 

Bryce Chisholm

Nach Chisholms Ansicht besteht der Zweck eines Straßenkünstlers darin, die Gesellschaft zu kommentieren und auch zu verspotten. Sein einzigartiger künstlerischer Ausdruck entsteht durch das Ausschneiden gezeichneter Details aus beschichteten Papierbögen und das Auftragen von Schablonen mit Sprühfarbe auf buntes Acryl. Mit Schablonen fügt er hervorgehobene Details, Muster und Intrigen hinzu. Seine resultierenden Papierarbeiten fügt er dann in  Mixed Media-Hintergründe ein. Chisholms Themenspektrum reicht von Kindern, Frauen und Tieren bishin zu Flugzeugen, Hubschraubern und nostalgischer Propaganda. Die Farben sind auffallend, und es gelingt ihm, Wandkunst und Graffiti in kraftvolle Kleinformate zu bringen. Insgesamt ist Bryce Chisholm in der Lage, aufmerksamkeitserregende, vielschichtige Kunstwerke in kräftigen Farben zu schaffen, die die Gesellschaft sowohl verspotten als auch beeindrucken.

See more works in our webshop soon>>

                                                                                                                A Dream