Per Teljer (SE)

PER TELJER (SE)
Text geschrieben von GHA

Per Teljer arbeitet in erster Linie mit schwarz-weiße Kohle-/Acrylzeichnungen auf kleinen Papierbögen, die schockierende und unorthodoxe Bilder auf cartoonartige Weise präsentieren.

Seine direkte Art zu kommunizieren hinterfragt die Glaubwürdigkeit und Grausamkeit, die sich unter der Maske unserer heutigen Gesellschaft verbirgt.

Es scheint, dass er mit niemandem Mitleid hat, vor allem nicht mit denjenigen, die unmoralische und missbräuchliche Verhaltensweisen jeglicher Art an den Tag legen.

Seine Arbeiten haben einen dokumentarischen Charakter, was vor allem auf seine Erfahrung mit Filmaufnahmen zurückzuführen ist: Auf diese Weise führt der Künstler der Öffentlichkeit die absurden Situationen seiner Protagonisten vor Augen.

Per Teljer

Per Teljer verbindet in seinen illustrativen Zeichnungen seinen persönlichen Humor mit einem Hang zur Darstellung von grausamen und bösartigen Visionen. Er überrumpelt sein Publikum ständig und scheint es mit unerwarteter Gewalt bewusst zu reizen.
Körperflüssigkeiten stellen oft visuell die Bedrohung dar, die seine Figuren für die Menschheit im Allgemeinen darstellen. Für ihn spielt es keine Rolle, ob Religion, Geisteszustand oder menschliche Dummheit angeprangert werden, solange das versteckte Böse darin entschleiert wird. In seinen Zeichnungen gibt er der beunruhigenden Realität ein öffentliches Gesicht und überlässt es seinem Publikum, zu reflektieren, zu urteilen und zu reagieren.

 

 

Sehen Sie mehr Werke in unserem Webshop >>

Delirium tremens                                                          Be prepared