Aktuelle Ausstellung Berlin

 DIS cover TRUST    6. April – 28. Mai 2016

Heike Ruschmeyer (DE) und Heike Arndt (DK)

Ergreifend und beunruhigend ist unsere Frühjahrsausstellung DIS cover TRUST, die zur Nachdenklichkeit und auch Besinnung auf die eigene Vergangenheit einlädt. Wir präsentieren zwei international anerkannte Künstlerinnen: Heike Ruschmeyer (DE) Malerei und Heike Arndt (DK) Skulptur, Grafik, Zeichnung.

Vergangenheit, Tatorte und Erinnerungen sind die Schwerpunkte ihrer Werke, die sie in den ihnen eigenen persönlichen Interpretationen darstellen oder auch dokumentieren. Einige Werke vermitteln uns empathisch die dunklen Seiten unseres Seins, andere öffnen längst vergessene Türen zur eigenen Vergangenheit. Allen Werken ist ganz sicher etwas gemeinsam – sie haben hoffentlich das Potenzial der Unvergesslichkeit.

Heike Ruschmeyer (DE)
Die Künstlerin Heike Ruschmeyer (DE) porträtiert oft mit grossem Respekt und viel Sensibilität die dunklen Seiten des Menschen in ihren “Tatort” Bildern. Mit zäher Kontinuität greift Ruschmeyer unbequeme Themen auf. „Ich bin ein dokumentarischer Maler. Ich bin nicht melancholisch und nicht sentimental. Ich empfinde mich als Anwalt dieser Menschen, die ich male. Ich hole sie zurück in diese Gesellschaft mit meinen Bildern.
Mehr Info hier

Heike Arndt (DK)
Heike Arndt (DK) porträtiert in ihren Werken die basalen menschlichen Gefühle, aber auch die konstante Interpretation der verbalen und nonverbale Sprache.Arndt bietet dem Betrachter die Möglichkeit der eigenen Wiedererkennung. Durch lange Auslandsaufenthalte sowie viele Interviews versucht sie den universalen Schlüssel für Emphati  zu finden. „Wir alle brauchen ein ‚zu Hause‘, um uns selbst als Mensch definieren zu können. Um anderen mit Respekt begegnen zu können ist es notwendig zu verstehen, dass wir alle ein unterschiedliches ‚zu Hause‘ haben.
Mehr Info hier

Poster_DIScoverTRUST_final